Einmal Airedale- immer Airedale

Wie alles begann:

Unseren ersten Airedale- Terrier holten wir während unseres Ungarnurlaubes von einen "Straßenverkäufer" zu uns nach Hause. Es war eine kleine Hündin, die wir Jessy nannten. Wir besuchten mit ihr unsere erste Hundeschule und legten dann auch eine sehr gute Begleithundeprüfung mit ihr ab. Wir waren mit Jessy auch auf Ausstellungen. Viele unserer Freunde, die wir bei den Zuchtschauen und auf dem Hundeplatz kennen lernten bestärkten uns bei der Überlegung, einen Wurf zu machen. Inzwischen hatten wir uns wirklich in die Rasse " Airedale " so verliebt, dass wir, meine Frau und ich beschlossen, uns so schnell als möglich eine liebe und gesunde Hündin, ins neue Haus zu holen. Auch sollte das eine Hündin sein, mit der auch höhere Prüfungen ( Schutzhundeprüfungen ) möglich sind. Nach intensivem suchen im Internet, auch mit sehr guter Beratung meines Obmannes, sowie erfahrener Züchter, fanden wir, was wir suchten :der Zwinger " von Erikson ", Fr. Harriet Pesler, war bereit, uns eine kleine Hündin ( unsere Stammhündin Heda von Erikson) zu überlassen ! Somit war die FCI/ ÖKV/ AIREDALE- TERRIER Hobby- Zuchtstätte "THE STRONG HERO" geboren und wir fanden auch gefallen an der Ausbildung und an der Beschäftigung mit Hunden. Wir bestritten mit Heda zahlreiche Regionale Turniere und Landesmeisterschaften, wo wir immer einen Stockerlplatz erreichten und in der IPO-3 Burgenländischer Landesmeister wurden.  Weiters wurden The Strong Hero Aischa, welche in BHG, IPO und FH geführt, sowie The Strong Hero Ebby erfolgreich geführt in IBHG, IFH und IGP und The Strong Hero Fee in der Zucht eingesetzt.